Dorf am Hügel unterhalb Weinberge
Highlights

Höhepunkte der Radtour:

  • Besuchen Sie einen atemberaubenden alpinen Nationalpark
  • Schwimmen Sie in frischen, kühlen Alpenseen
  • Folgen Sie dem smaragdfarbenen Fluss Soča
  • Trinken Sie lokalen Rotwein in Brda Region
  • Probieren Sie großartiges traditionelles Essen in Karstdörfern

Veduten Sloweniens

ab 915 EUR
Termine
täglich vom 23.3. bis 12.10.2024
Dauer
8 Tage / 7 Nächte
Anreise
Bled
Länge
256 - 274 km
Schwierigkeit
2

Von kühlen Alpenseen bis zur sonnigen Küste

Diese Radtour ist mit Bergen, riesigen Gewässern und flüssigem Wein bereichert. Von der märchenhaften Welt des Bleder Sees radeln Sie zuerst durch die schönsten Gebirgsbilder Sloweniens, gemütlich über einen Pass, entlang donnernder Flüsse und durch die sanfte Landschart mit vielen Weinbergen. In der Karst-Region (ein wunderschönes Kalksteinplateau) erleben Sie Burgen und Hügelkirchen in Hülle und Fülle, Sie werden mit großartigen lokalen Weinen und Speisen verwöhnt. Schließlich erwartet Sie die sonnige Küste mit faulen Promenaden und schöner venezianischer Architektur. Ein perfekter Radurlaub für Liebhaber der abwechslungsreichen Landschaft, des guten Essens und des hervorragenden Weins der Region, sowie für alle, die sich nach einer langen Fahrt mit dem Fahrrad im warmen Meer erfrischen möchten.

Betrachten Sie als Vorreise unsere Salzburg zum Bleder See!

Route

Tag 1: ANKUNFT IN BLED.

Ankunft in Bled, am Bleder See. Weltbekannter Kurort zieht mit der Schönheit der Natur, seinem See, der Felsenburg und einer kleiner Insel mit Wallfahrtskirche viele Besucher aus der ganzen Welt an. Ein Aufenthalt in Bled ist nicht vollkommen, ohne den See von oben gesehen zu haben. Spazieren Sie also zum Schloss oder wandern Sie auf Mala Osojnica um wunderschöne Aussicht zu genießen. Nehmen Sie das Fotoapparat, vergessen Sie aber auch nicht den weltbekannten Kuchen – die Bleder Cremeschnitte zu kosten!

Tag 2: BLED –BOHINJSKA BISTRICA (↔ 27 km; 43 km mit zusätzlichem Ausflug zum Wasserfall Savica, ↑ 110 m, ↓ 810 m).

Nach dem Transfer auf die bewaldete Hochebene Pokljuka radeln Sie durch alpine Dörfer zum Bohinjer See, dem Juwel des Nationalparks Triglav. Bohinj ist der größte und tiefste See im Nationalpark und wird von den majestätischen Julischen Alpen umgeben. Besuchen Sie den Savica-Wasserfall, die Quelle des Flusses Sava Bohinjka, und fahren Sie dann mit der Seilbahn auf den Vogel, um einen spektakulären Blick in das Bohinj-Tal und auf den Triglav, den höchsten Berg der Julischen Alpen, zu genießen.

Tag 3: BOHINJ–TOLMIN (↔ 56 km; oder 35 km, falls mit dem Zug bis Podbrdo, ↑ 1.210 m, ↓ 1.530 m).

Sie können zwischen zwei Varianten wählen: über Soriška Planina Pass, 1300 m Aufstieg, 56 km radeln, oder mit dem Zug durch den Tunnel bis Podbrdo, 35 km fahren. Auf jeden Fall fahren Sie von Podbrdo durch das einsame Baška Grapa Tal – wenige, aber sehr freundliche Einwohner. In den Sommermonaten kann man sich in verborgenen Buchten des Flusses im kristallklaren Wasser abkühlen, sie können aber auch das einzige Denkmal der Welt besuchen, das militärischen Köchen gewidmet ist.

Tag 4: TOLMIN–ŠMARTNO–SOLKAN (↔ 46 km; oder 57 km ohne Transfer auf Kolovrat Sattel, ↑ 660 m, ↓ 1.610 m).

Autotransfer zum Kolovrat-Sattel. Der malerische Bergrücken von Kolovrat bietet Ihnen einen herrlichen Aussichtspunkt hoch über dem Soča-Tal, das als Grenze zwischen Slowenien und Italien dient. Der Grat erstreckt sich über etwa 7 Kilometer und liegt auf einer Höhe zwischen 800 m und 1150 m. Besuchen Sie unbedingt Frau Josephine, die im ersten Dorf, durch welches Sie radeln, eine altmodische Kneipe führt. Beim Abstieg erreichen Sie ihr Tagesziel – Solkan.

Tag 5: SOLKAN–ŠTANJEL / KODRETI (↔ 40 km, ↑ 340 m, ↓ 270 m).

Sie verlassen die schöne Gegend Goriška Brda und fahren ins Tal, in die Stadt Nova Gorica – oft auch »Südberlin« genannt. Warum? Nach dem zweiten Weltkrieg wurde die Stadt Gorica/Gorizzia durch den Eisenvorhang auf den jugoslawischen und italienischen Teil aufgeteilt. So wurde in Slowenien eine neue Stadt, Nova Gorica erbaut. Am direkt auf der Grenze stehenden Bahnhof können Sie das interessante Museum besuchen. Weiterradelnd kommen Sie an dem weltkleinsten Militärmuseum vorbei. Nur Museen heute? Nicht nur… der Weg führt Sie weiter in das durch die Weinberge verschönerte Vipavatal, wo ihr Wirt Vid in dem kleinen Karstdorf mit den besten Weinen auf Sie wartet!

Tag 6: ŠTANJEL–LIPICA–DIVAČA (↔ 48 km, ↑ 600 m, ↓ 330 m).

Das über der Karst Hochebene thronte Dorf Štanjel ist eine der ältesten Siedlungen im Karst. Sie haben sicher schon für Ferrari gehört. Für den Ferrarigarten auch? Der Ferrarigarten ist eines von vielen Werken, die der Architekt Max Fabiani in Štanjel hinterlassen hat. Durch verschlafene Dörfer und einladende Weinberge erreichen Sie Lipica – Heimat der weltbekannten weißen Lipizzaner Pferde. Im Dorf Lokev gibt es auch eine „Prosciuttoschinken-Herstellung“ und im Wehrturm dieses kleinen Dorfes ist eine eindrucksvolle Militärsammlung zu sehen. Das kleine Hotel ist im Besitz von einer Metzgerfamilie, aber mit dem Weinexperten Junior werden Sie die besten Weine der Region kennenlernen.

Tag 7: DIVAČA–TRIESTE / MUGGIA (↔ 38 km, ↑ 280 m, ↓ 690 m).

Nach dem Besuch der unter dem UNESCO-Schutz stehenden Höhlen von Škocjan fahren mit dem Rad Sie zum Meer. Unterwegs, bergab radelnd, bieten sich schöne Aussichten auf das adriatische Meer. Ihre Radtour endet im südlichen Teil der Hafenstadt Triest, im alten Dorf Muggia. Parken Sie hier Ihr Fahrrad und fahren Sie mit dem Boot in die Stadt, um dort das Schloss Miramare zu besuchen. Bevor Sie ins Hotel zurückkehren, sollen Sie aber auf dem Plaz »Piazza d'Unità d'Italia« noch eine »Gelatopause« machen.

Tag 8: ABREISE.

Nach dem Frühstück endet die Tour, es ist natürlich auch eine Verlängerung möglich. Wenn Sie weiter radeln möchten empfehlen wir Ihnen unsere Radreise Istrien, die adriatische Küste entlang bis Pula in Kroatien, oder ihre kürzere Variante - die Parenzana Tour oder oder Fahrrad- und Bootstour durch die Kvarner Bucht.

Preise

Preis pro Person im DZ:

Nebensaison: 23. März bis 3. Mai und 21. September bis 12. Oktober 2024: 915 EUR
Hochsaison: 4. Mai bis 20. September 2024: 975 EUR

(andere Valuten)

Leistungen:
•  7 Nächte Unterkunft im Zweibettzimmer DWC, basierend auf Übernachtung mit Frühstuck
•  Gepäcktransfer zwischen Hotels - ein Stück pro Person max. 23 kgs, jeder zusätzlicher Koffer 60 EUR pro Tour, vor Ort zu zahlen
•  Transfers an Tage 2 und 4

•  Tourenbeschreibung und Kartenmaterial in elektronischer Form der GUIBO-App
•  Begrüßungstreffen mit Helia Vertretter 

•  Ortliche Kurtaxen
•  Service Hotline

Zusatzkosten:
•  Einzelreisende 460 EUR. Gilt, wenn eine Person alleine reist.
•  Einzelzimmer 295 EUR in Nebensaison, 345 EUR in Hochsaison. Gilt, wenn eine Person zusammen mit anderen Personen in einer Partei reist. 
•  Radmiete 90 EUR (inklusive Zustellung und Abholung). Standard 24- Gang Touring Räder sind pro Paar Räder ausgerüstet mit einem Schloss, einer Seitentasche (pro Rad), einer Pumpe, einem Ersatzschlauch und Reparatursatz. Jeder extra Tag 25 EUR.  Radmiete beginnt um 9:00 Uhr vom Tag 2 und endet um 18:00 Uhr vom Tag 7. Helm inklusive.
•  Elektroradmiete 230 EUR.
•  Gedrucktes Informationspaket mit Routenbeschreibungen und entsprechenden Karten bei der Ankunft - 30 EUR.
•  Aushilfetransfer am Tag 3 - 30 EUR pro Person, vor Ort zu zahlen 

Zusätzliche Nächte:
•   4* Hotel in Bled 130 EUR pro Person und Nacht in einem Standard-Doppelzimmer, ÜF. Einzelzimmer 170 EUR
•   4* Hotel in Ribčev Laz / Bohinj 115 EUR pro Person und Nacht in einem Standard-Doppelzimmer, ÜF. Einzelzimmer 165 EUR
•   3* Agriturismo in Štanjel 65 EUR pro Person und Nacht in einem Standard-Doppelzimmer, ÜF. Einzelzimmer 90 EUR
•   4* Hotel in Muggia 80 EUR pro Person und Nacht in einem Standard-Doppelzimmer, ÜF. Einzelzimmer 130 EUR

Rabatte:
•   Kinder bis 12 Jahre, wenn sie das Zimmer mit den Eltern teilen, erhalten 30% Rabatt auf den Grundpreis
•   Dritter Erwachsener im Zimmer 10% Rabatt auf den Grundpreis

Nicht enthalten: Optionale Zugfahrkarte am Tag 3, Eintritte, Jausen, Getränke bei Mahlzeiten, Saunas und Massagen in den Hotels

Transfers:

Flughafen Ljubljana nach Bled
1–3 Personen: 80 EUR
4–8 Personen: 110 EUR

Ljubljana Stadt nach Bled
1–3 Personen: 110 EUR
4–8 Personen: 150 EUR

Villach nach Bled
1–3 Personen: 160 EUR
4–8 Personen: 180 EUR

Flughafen Triest nach Bled
1–3 Personen: 340 EUR
4–8 Personen: 390 EUR

Flughafen Klagenfurt nach Bled
1–3 Personen: 200 EUR
4–8 Personen: 230 EUR

Bahnhof Lesce Bled nach Bled
1–3 Personen: 20 EUR
4–8 Personen: 30 EUR

Muggia nach Triest Stadt
1–3 Personen: 80 EUR
4–8 Personen: 110 EUR

Muggia nach Flughafen Triest
1–3 Personen: 170 EUR
4–8 Personen: 190 EUR

Muggia nach Bled
1–3 persons: 230 EUR
4–8 persons: 260 EUR

Muggia nach Ljubljana City
1–3 persons: 190 EUR
4–8 persons: 230 EUR

Muggia nach Ljubljana Airport
1–3 persons: 210 EUR
4–8 persons: 245 EUR

Preis pro Transfer, in einer Strecke. Pooling ist nicht erlaubt. Der Preis beinhaltet den Transport von Fahrrädern.

Routenprofil

Gesamtlänge: 256 km / 274 km mit Abstechern
Wegart: 85% regionale Landstraßen, 12% Radwege, 3% Hauptstraße

Gelände: 98% asphaltiert, 2% unbefestigt

Schwierigkeit: 2/4 Mittelschwere Radtour - Für diejenigen, die zum Beispiel bei schönem Wetter den täglichen Weg zum Markt mit dem Fahrrad absolvieren und der Meinung sind, Radfahren soll Spaß machen, aber kein Training. Sanfte Hügel oder Strecken auf Schotterwegen bereiten Ihnen keine Schwierigkeiten. Durchschnittliche tägliche Höhenmeter machen zwischen 100 und 500 Meter. Eine Tour entlang ruhife Landstraßen und Nebenwege. Etwas mehr Verkehr bei der Einfahrt in kleinere Städte (Nova Gorica, Muggia)

Unterkunft

Helia unterstützt verantwortungsbewusstes Reisen. Auf unseren Reisen nutzen wir daher kleine, authentische Hotels und Pensionen mit Charakter, die von Einheimischen oder deren Familien betrieben werden. Hier finden Sie die Liste der Standardunterkünfte, die wir hauptsächlich auf der Reise nutzen. Die tatsächlichen Hotels können je nach Buchungszeitpunkt und Zimmerverfügbarkeit von dieser Liste abweichen.

Tag 1: 4* Hotels Triglav, Park, Kompas, Savica, Lovec in Bled

Tag 2: 4* Ecohotel in Bohinjska Bistrica

Tag 3: 3* Hotel Dvorec in Tolmin

Tag 4: 3* Hotel Sabotin in Solkan

Tag 5: 3* Guesthouse Hisa Posebne Sorte

Tag 6: 3* Hotel Malovec in Divaca

Tag 7 4* Hotel Marina San Rocco in Muggia

Reiseoptionen

Ausgangspunkt dieser Reise ist Bled.

Anreise ...

Mit dem Flugzeug: nächstgelegene Flughafen ist Ljubljana (LJU). Vom Flughafen können Sie mit dem Bus nach Bled fahren (einmal umsteigen, dauert ca. 2 Std.) oder buchen Sie unseren Transfer

Mit dem Zug: Bled hat zwei Bahnhöfe: Lesce-Bled an der Villach - Ljubljana Hauptilinie, 4 km vom Zentrum entfernt, von dort nehmen Sie ein Bus nach Bled Zentrum. Andere Bahnhof ist Bled-Jezero auf Jesenice - Nova Gorica Seitenlinie. 2 km vom Zentrum entfernt, Hotel Triglav ist nur 100 Meter entfernt.

Mit dem Auto: Ausfahrt Lesce von der Autobahn A1 Ljubljana - Jesenice, Karawankentunnel

... und weg

Mit dem Flugzeug: Ljubljana (LJU) Flughafen ist etwa 120 km entfernt. Sie können nach Ljubljana mit Bus, Bahn oder mit unserem Transfer zurückzukehren - bitte fragen Sie uns für ein Angebot!

Mit dem Zug: Koper Bahnhof ist 18 km vom Piran entfernt. Die Züge fahren von hier nach Ljubljana. Wenn Sie weiter nach Rijeka (Kroatien) reisen möchten, sollen Sie in Pivka umsteigen, aber es fahren nur wenige Züge über die Grenze! Es gibt keine Zugverbindungen nach Italien, Sie müssen zuerst nach Triest fahren.

Mit dem Schiff: Es gibt Fähren nach Griechenland und nach Venedig ab Piran oder Izola.

Mit dem Auto: Wenn Ihr Auto in Bled ist, können Sie zurück nach Bled mit dem Bus oder dem Zug. Unser Transfer - bitte fragen Sie uns für ein günstiges Angebot!

Ihr Rad

Helia Fahrräder sind in verschiedenen Größen als Unisex-Modelle erhältlich:

Touring bike 24-Gang Shimano Deore
SCOTT E-bike 4 E-Schaltungen / 9 mechanische Gänge Shimano

Ausstattung:

  • aluminium Rahmen
  • Schutzblech
  • Gepäckträger
  • bequemer Gel-Sattel
  • pannensichere Continental-Reifen
  • ergonomische Fahrradgriffe

Alle gemieteten Fahrräder für Erwachsene sind ausgestattet mit:

  • Vaude einseitige Radreisentasche
  • Schloss

Nur für individuelle Radtouren: ein Reparaturset pro zwei Fahrräder - ein Ersatzschlauch, Kleber, Flicken, eine Pumpe, zwei Inbusschlüssel und Reifenheber.

Wichtiger Hinweis: um reibungslos nach einer App zu radeln, empfehlen wir Ihnen, eine Handyhalterung (am Lenker zu befestigen) sowie eine Powerbank mitzubringen 

Weitere verfügbare Leihfahrräder

Was sagen unsere Gäste?

Ich wollte Ihnen schon seit Monaten eine E-Mail schreiben, aber das Leben geht weiter. Wir waren total begeistert von der Tour, die Sie diesen Herbst für uns zusammengestellt haben !!! Wir sind mit eine kleine Panne angefangen, aber trotz Ihrer Empfehlungen haben wir die Rennräder genommen und es stellte sich heraus, dass die Tour, die Sie für uns arrangiert haben, perfekt für fortgeschrittene Rennradfahrer war. Ich konnte verstehen, dass die steilen Gefälle nicht für jeden geeignet waren, aber da wir aus den Bergen kamen, hatten wir keine Schwierigkeiten. Wir haben jede Sekunde davon geliebt. Ihre Auswahl an Hotels war perfekt, die Karten und der Gepäcktransfer verliefen nahtlos. Nochmals vielen Dank, dass Sie unsere Radtour so besonders gemacht haben. Hoffentlich können wir Ihr Unternehmen in Zukunft wieder nutzen.

E.M. Colorado USA


Drucken  

Newsletter subscription

Helia Reisebüro Logo

Reisebüro GmbH

Trubarjeva cesta 8
SI-4260 Bled  Slowenien
Tel.: +386 4 57 65 600
Fax.: +386 4 57 65 601
Handy: +386 31 544 544

Skype: helia.travel.agency

e-mail: info(at)helia.si

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.