Individuelle Reisen

Die Individuelle Radreisen sind für alle gedacht, die gerne alleine reisen, ohne Gruppe und Führer. Sie können an jedem Tag der Saison beginnen. Qualitativ hochwertige Unterkünfte mit Charakter werden im Voraus gebucht. Meist handelt es sich um kleine Familienhotels und Pensionen. Die Route ist in der Tourenbeschreibung ausführlich beschrieben, detaillierte Karten sind beigefügt. GPS-Tracks sind ebenfalls verfügbar. Zwischen Übernachtungen transportieren wir Ihr Hauptgepäck. Tagsüber können Sie bequem radeln und vor Ort entscheiden, wie viel Zeit Sie damit verbringen, die vielen Sehenswürdigkeiten auf dem Weg zu besuchen und zu sehen. Es gibt keine Mindestteilnehmerzahl, auch Alleinreisende können buchen.

Abends am Strand von Poreč

Slowenien & Istrien 10 Tage

Ruine Arena Amfiteater von pula
Individuelle Radreisen in Slowenien
Preis:
ab 945 EUR
Termine:
täglich vom 20.3. bis 12.10.2021
Dauer:
10 Tage / 9 Nächte
Länge:
320 km
Anreise:
Ljubljana
Schwierigkeit:
  • 2

Radfahren, viel Neues und Interessantes sehen, Naturschönheiten bewundern – wollen Sie das? Und Sie waren noch nie in Slowenien oder an der Nordadria? Sie werden nicht enttäuscht! Nachdem Sie eine der kleinsten europäischen Hauptstädte sehen und die Werke von berühmtem Architekten Jože Plečnik bewundern, fahren Sie durch die Karstlandschaft mit weltberühmten Schauhöhlen ans Meer. Unterwegs machen Sie noch eine kurze Pause in Lipiza, wo die weißen Lipizzaner Pferde auf Ihren Besuch warten. Vergewissern Sie sich selbst, ob der Cappuccino an der kunstvollen Piazza d'Unità in Trieste besser als der Kaffee in dem alten Stadtteil von Ljubljana schmeckt! Sie werden nicht nur viel fahren und sehen, Sie werden auch gut essen und zum Prosciutto Schinken den typischen Rotwein Teran kosten. In Kroatien werden Sie sicher von der unter UNESCO Schutz stehenden Basilika beeindruckt, Sie können aber auch die vor Jahren nur für Tito reservierten Brijuni-Inseln besuchen. Am Schluss erreichen Sie die größte Stadt der Halbinsel Istrien: Pula mit dem antiken Amphitheater.

Route

1. TAG Ankunft in Ljubljana. Hotel 3* Klein, interessant und fein. Die Slowenische Hauptstadt gehört nicht zu den größten Metropolen, es ist aber eine Stadt mit dem Herzen. Planen Sie (wenigstens) einen Tag für die Stadtbesichtigung ein: spazieren Sie über die eine von den drei Brücken in die Altstadt, trinken Sie dort einen Kaffee und beobachten Sie die Leute – scheuen Sie sich nicht, den Einheimischen Fragen zu stellen, Slowenen sind als sehr gastfreundlich bekannt! Wenn Sie Zeit genug haben, steigen Sie – oder fahren Sie mit der Seilbahn - auf die Burg. 

2. Tag LJUBLJANA - VRHNIKA (39 km; 57 km mit zusätzlichem Ausflug in „Iški Vintgar“). Hotel 3*
Sie radeln über das Laibacher Moor, wo das älteste Holzrad Europas gefunden wurde. In heißen Sommermonaten kann man sich im kleinen Badesee erfrischen. In dem Technischen Museum in Bistra sind viele interessante Sammlungen (auch die Autos vom Jugoslawischen Präsidenten Tito) zu sehen. 

3. Tag VRHNIKA - POSTOJNA (32 km; 44 mit zusätzlichem Ausflug). Hotel 4*
Durch grüne Wälder geht es mit dem Rad nach Westen. Der Besuch des Naturreservats Rakov Škocjan is sicher eine längere Pause wert. Im Schatten der Naturbogenbrücken ist es ein idealer Platz für ein Picknick. Nach Ankunft in Postojna besteht die Möglichkeit die weltberühmte Höhle von Postojna - die größte Höhle der Karstlandschaft Kras und die besucherstärkste Schauhöhle Europas zu besuchen. 

4. Tag POSTOJNA - ŠTANJEL / KODRETI (45 km) Pension / Agriturismo 3*
Nach dem Besuch der Höhle von Postojna kennen Sie die Stalagnaten von Stalagmiten und Stalagtiten unterscheiden. Heute radeln Sie heute zur Predjama Burg mit dem Museum, in dem Waffen, Haushaltsgegenstände, Bilder und Werkzeuge ausgestellt werden. Die in eine Felsenwand gebaute Festung war das Zuhause des Burgritters Erasmus, der unter dem Hoflindenbaum begraben wurde. Nachmittags erreicht man die Weinberge des Vipavatals. Die besten Weine können Sie abends bei Ihrem Gastgeber auf dem Bauernhof kosten. 

5. Tag ŠTANJEL – LIPICA - DIVAČA (48 km) Hotel 3*
Das über der Karst Hochebene thronte Dorf Štanjel ist eine der ältesten Siedlungen im Karst. Die aus dem 15. Jahrhundert stammende Festungsmauer schützte die Bewohner in der Zeit der Türkeneinfälle. Sie haben sicher schon für Ferrari gehört. Für den Ferrarigarten auch? Der Ferrarigarten ist eines von vielen Werken, die der Architekt Max Fabiani in Štanjel hinterlassen hat. Durch verschlafene Dörfer und einladende Weinberge erreicht man Lipica – Heimat der weltbekannten weißen Lipizzaner Pferde. In der Stadt Lokev gibt es auch eine „Prosciuttoschinken-Herstellung“ und im Wehrturm dieser kleinen Stadt ist eine eindrucksvolle Militärsammlung zu sehen. 

6. Tag DIVAČA – MUGGIA (38 km) Hotel 4*
Falls Sie die Postojna-Höhlen übersprungen haben, können Sie die Höhlen von Škocjan - UNESCO-Naturdenkmal - besuchen, die ebenso faszinierend sind, aber ohne große Menschenmenge. Eine Ablenkung in die italienische Stadt Triest - einst ein wichtiger Hafen mit weltlichem Flair und wunderbarer Atmosphäre, ist sehr zu empfehlen. Besuchen Sie das Schloss, die Kathedrale und den zentralen Platz von Piazza Unita. Triest gehörte während der Herrschaft der österreichischen Monarchie zu Slowenien. Entspannen Sie bei einem Cappuccino in den vielen altmodischen Cafés. Der Tag endet in Muggia südlich von Triest. Hier können Sie in der Altstadt ein Eis essen und/oder an einem der Strände entspannen. 

7. Tag MUGGIA – PIRAN, (37 km; 48 km mit zusätzlichem Ausflug) Hotel 4*
Sie radeln entlang der Küstenstraße auf dem neuen Radweg, entlang der alten Eisenbahnlinie. Genießen Sie die herrliche Aussicht auf die bescheidene (nur 54 km lange), aber schöne Küste Sloweniens und die Bucht von Triest. Halten Sie unbedingt in der schönen Hafenstadt Izola an. Ihr Radtag endet in der wunderschönen venezianischen Kleinstadt Piran. Steigen Sie zum Glockenturm der Kirche hinauf, um den Sonnenuntergang über den weitläufigen roten Dächern und der glitzernden blauen Adria zu beobachten. 

8. Tag PIRAN - UMAG ( 35 km) Hotel 3*
Heute radeln Sie an den großen Salinen von Sečovlje vorbei. Starten Sie früh genug, um das schöne Morgenlicht zu erleben. Von hier aus überqueren Sie die Grenze nach Kroatien und gelangen über leicht hügeliges Gelände ins Herzen Istriens zum Städtchen Umag, einst eine römische Siedlung. Machen Sie einen Rundgang durch das mittelalterliche Zentrum und besuchen Sie den schönen Stadtturm. 

9. Tag UMAG - POREČ (41 km) Hotel 3*
Weiter geht es heute über einige niedrige Hügel nach Novigrad (Cittanova), ebenfalls ein mittelalterliches Städtchen. Neben seiner reichen Geschichte ist Novigrad auch für seine Gastronomie bekannt und gilt als einer der Spitzen Feinschmecker Orte Istriens. Nächster Halt ist Poreč, wo Sie die als UNESCO Weltkulturerbe anerkannte Euphrasius-Basilika besuchen müssen. Sie vereint eine reiche und vielfältige Mischung aus barocken, gotischen und romanischen Bautstilen. 

10. Tag ABREISE AUS POREČ. Nach dem Frühstück endet die Tour, natürlich ist auch eine Verlängerung möglich.

Slowenische Riviera, Blick auf Portorož

Termine & Preise

Täglich vom 20.3. bis 12.10.2021

Preis pro Person in DZ, ÜF:
Vorsaison und Nachsaison: 20.3. bis 8.5. und 19.9. bis 12.10. 2021: 895 EUR
Hauptsaison: 9.5. bis 18.9.2021: 945 EUR
(Währungsrechner)

Leistungen:
•    Unterkunft Pensions und Hotels 3* und 4*im Zweibettzimmer DWC, auf Basis Übernachtung / Frühstück
•    Gepäcktransfer zwischen Hotels, ein Stück pro Person max 20 kg
•    Infopaket inklusive detaillierte Routenbeschreibung mit Radkarten, eines pro Buchung
•    GPS Dateien
•    Service Hotline
•    Begrüßungstreffen mit Vertretter von Helia am Ankuftabend
•    Ortliche Kurtaxen

Zusatzkosten:
•    Einzelzimmer 195 EUR
•    Upgrade 4* Hotel Ljubljana - Zentrum 60 EUR 
•    Radmiete 130 EUR (inklusive Zustellung und Abholung). Standard 21- Gang Trekking Räder sind pro Paar Räder ausgerüstet mit Schloss, ein Radcomputer, zwei Seitentaschen, Pumpe und Reparatursatz. Extra Tag 15 EUR. Radmiete beginnt um 9:00 Uhr am Tag 2 und endet um 18:00 Uhr am Tag 10.
•    Elektrorad 260 EUR
•    Helmmiete 16 EUR
•    Transfers: Flughafen Ljubljana – Ljubljana Zentrum, Flughafen Trieste – Ljubljana Zentrum - bitte fragen Sie uns nach ein güstiges Angebot!

Zusätzliche Nächte:
•    Extra Nacht in 4* Hotel in Ljubljana Mittlerer Ring 65 EUR pro Person und Nacht im Standard-Doppelzimmer, ÜF. Einzelzimmer 94 EUR
•    Extra Nacht in 4* Hotel in Ljubljana Zentrum 80 EUR pro Person und Nacht im Standard-Doppelzimmer, ÜF. Einzelzimmer 135 EUR
•    Extra Nacht in 4* Hotel in Piran Altstadt 80 EUR pro Person und Nacht im Standard Doppelzimmer, ÜF. Einzelzimmer 110 EUR
•    Extra Nacht in 3* Hotel in Zentrum Poreč 95 EUR pro Person und Nacht im Standard-Doppelzimmer, ÜF. Einzelzimmer 135 EUR

Rabatte:
•   Kinder bis 12 Jahre, wenn sie das Zimmer mit den Eltern teilen, erhalten 30% Rabatt auf den Grundpreis
•   Dritter Erwachsener im Zimmer 10% Rabatt auf den Grundpreis

Nicht enthalten: Eintritte.

Reiseoptionen

Ausgangspunkt dieser Reise ist Ljubljana, Hauptstadt Sloweniens.

Anreise ...
Mit dem Flugzeug: nächstgelegene Flughafen ist Ljubljana (LJU) - "Jože Pučnik". Vom Flughafen können Sie nach Ljubljana mit Mini-Van-Shuttles fahren, mit dem Bus oder buchen Sie unser Transfer - bitte fragen Sie uns nach ein güstiges Angebot!
Mit dem Zug: Ljubljana ist der wichtigste Eisenbahnknotenpunkt Slowenien, gut von allen Seiten gedient. Unser Standardhotel ist 2 km vom Bahnhof entfernt, am besten nehmen Sie ein Taxi zum Hotel.
Mit dem Auto: Ljubljana ist sehr zentral gelegen in Slowenien und alle unseren Autobahnen führen dorthin.

... und weg
Mit dem Flugzeug: Ljubljana (LJU) Flughafen ist etwa 120 km entfernt. Sie können nach Ljubljana mit Bus, Bahn oder mit unserem Transfer zurückzukehren - bitte fragen Sie uns nach ein güstiges Angebot!
Mit dem Zug: Koper Bahnhof ist 18 km vom Piran entfernt. Die Züge fahren von hier nach Ljubljana. Wenn Sie weiter nach Rijeka (Kroatien) reisen möchten, sollen Sie in Pivka umsteigen, aber es fahren nur wenige Züge über die Grenze! Es gibt keine Zugverbindungen nach Italien, dann müssen Sie zuerst nach Triest fahren.
Mit dem Schiff: Es gibt Fähren nach Griechenland und nach Venedig ab Poreč.
Mit dem Auto: Wenn Ihr Auto in Ljubljana ist, können Sie zurück nach Ljubljana mit dem Bus oder dem Zug fahren. Unser Rücktransfer - bitte fragen Sie uns nach ein güstiges Angebot!

Video

Helia Reisebüro Logo

Reisebüro GmbH

Trubarjeva cesta 8
SI-4260 Bled  Slowenien
Tel.: +386 4 57 65 600
Fax.: +386 4 57 65 601
Handy: +386 31 544 544

Skype: helia.travel.agency

e-mail: info(at)helia.si

© Helia d.o.o. All rights reserved. Design by ideART

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.